Gas und Wasserinnendrucktechnik

Group-GID.jpg
  • Die Innendrucktechnik (Englisch: AIM = Assisted Injection Moulding) gehört zum Bereich der Kunststoffverarbeitungsverfahren, die der Verbesserung der Produktqualität und erheblichen Kosteneinsparung in der Produktion dienen.
  • Zu dieser Technologie gehört die Injektion von Gas oder Wasser unter hohem Druck in den im Spritzgusswerkzeug befindlichen Kunststoff.

Verdichterstationen

VP120-N2.jpg Maximator Verdichterstationen sind speziell für die Nachverdichtung von Stickstoff oder Kohlendioxid aus Gasflaschen konzipiert und werden für die Druckerzeugung in Gasinjektionsanwendungen eingesetzt.

Regelmodule

RM500N2.jpg Maximator Regelmodule eignen sich für die Serienproduktion mit Hochdruck-Stickstoffversorgung oder Hochdruck-Kohlendioxidversorgung bei einem Druck von 500 bar (7.250 psi). Das Regelmodul steuert den Injektionsdruck im GID-Prozess.

Verdichter-Regelmodule

RM500N2.jpg Maximator Verdichter-Regelmodule eignen sich für GIT-Verfahren im Bereich der Formenmuster oder kleinerer Produktionen mit Gasflaschenversorgung. Durch den integrierten Maximator Verdichter wird das Gas auf das erforderliche Druckniveau verdichtet und anschließend mit der Druckregelungstechnik auf den benötigten Injektionsdruck geregelt.

Wasserinnendruckanlage

WID.jpg Die MAXIMATOR-Wasserinnendruckanlage eignen sich für WIT-Anwendungen im Bereich der Serienproduktion von Bauteilen mit großen Querschnitten oder Kanälen. Charakteristisch für diese Verfahrensvariante sind die wesentlich kürzeren Taktzeiten und die nicht anfallenden Gaskosten.

Gasdosiertechnik

DSD500.jpg Die MAXIMATOR-Gasdosierstation ist für die Hochdruckdosierung von inerten Treibgasen bei dem physikalischen Schäumen von Kunststoffen konzipiert. Das physikalische Schäumen findet in den Verfahrensvarianten Extrusionsschäumen, Polyurethanschäumen und Spritzgusschäumen (mikrozelluläres Schäumen) Anwendung.

Gas Injection Control (GIC)

GIC.jpg Prozessüberwachung Typ GIC/500

Prozesssteuerung HAG

HAG.jpg Das MAXIMATOR-HAG Hydraulikaggregat ist für die Versorgung von hydraulischen Antriebsvorrichtungen sowie die Betätigung von Kernzügen, Ventilnadeln und einziehbaren Gas- und Wasserdüsen konzipiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz