Branchenbezogene Anwendungen

Identifikation von Stabilitätsgrenzen bei Proteinen



Im Rahmen eines Forschungsprojektes soll die Stabilitätsgrenze von Proteinen und somit ihre Reaktivität bei hohem Druck identifiziert werden. Die Ergebnisse dieser Studie sollen branchenübergreifend der Weiterentwicklung von verfahrenstechnischen Prozessen der industriellen Bioprozesstechnologie und biokatalytischen Produktionsverfahren dienen.

Um dieses Ziel zu erreichen benötigt das Kernstück der Anlage, eine Durchfluss Hochdruckzelle, einen Helium Druck von 2.400 bar. Nach einem ersten Entwurf und nachfolgendem Test im Maximator Labor konnte hier eine mehrstufige, maßgeschneiderte Kompressorstation mit Zwischenkühlung als verfahrbare Lösung erfolgreich umgesetzt werden.

Besonders zielführend war hier die enge Kommunikation mit dem Kunden während der Konzeptionsphase.

Maximator-Produkte in dieser Anwendung

Sie finden diese Lösung in den folgenden Branchen

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
www.maximator.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden